Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Rüdiger Jagsteid / Kristin Sophie

Samstag 12 November von 20:00 bis 22:00

JAGSTEIT & FRIENDS

Singer-/Songwriter Rüdiger Jagsteit (geb. 1968, aus Gelsenkirchen), der Autodidakt.
„Musik ist für mich eine Philosophie,
eine Vertonung von Lebensgeschichten.“
 
Die Songs schreibe ich aus dem Bauch, den einen in drei Stunden, andere über Monate. Meine Texte sind kritisch aber lebensbejahend, manchmal mit Ratschlägen wie man sein Leben einfach durch eine „andere Perspektive“ ändern kann. Meine Denkweise ist meist klar und offen, dennoch sind einige Phrasen mit doppelter Bedeutung. Ich singe in englischer Sprache über Erlebtes, Lebenseinstellungen und Erfahrungen die ich mit Menschen mache oder gemacht habe. Alle diese Themen sind niemandem fremd, trotzdem immer eine individuelle Sache der eigenen Auffassung, Betrachtung und Annahme der Dinge.

Im März 2021 veröffentlichten wir unser drittes Studioalbum „natural forces“, welches wir nunmehr in den kommenden Konzerten nach der pandemischen Situation gerne vorstellen möchten.

Live&Studio aktuell:

Seit Januar 2016 arbeite ich zusammen mit Marco Runge an den Studio- und Livearrangements meiner Songs. Noch in der Fertigstellung unseres dritten Albums „natural forces“ hatten wir bereits wieder einige neue Songs im Studio in Arbeit die wieder eine völlig andere Facette zeigten und sich deutlich von dem bisherigen Songmaterial unterschieden. So waren auch die Livearrangements eine Herausforderung und wir steckten erstmalig den Rahmen für live einsetzbare atmosphärische und perkussive Einspielungen. Diese Arbeit hatte sich in den letzten Konzerten bereits bewährt und die Zuschauer bekamen ein recht komplexen Live-Sound zu hören, auch wenn wir nur zu zweit auf der Bühne standen.

Meine festen Begleitmusiker sind Marco Runge (Piano, Studio Vocals), Nils Stadtmann (Bass), Carmen Klüh (Background Vocals) und Jörg Gelfert (Akkordeon). 


Kristin Sophie

Ich bin Kristin Sophie, 23 Jahre alt, komme aus Gelsenkirchen und bin Singer-/Songwriterin.

Musik war schon immer ein großer Teil meines Lebens und eine Herzensangelegenheit für mich. So begann ich 2016 mit dem Songwriting über die verschiedensten Themen und Situationen, von denen wohl jeder ein eigenes kleines Lied singen könnte. Mit meinen Songs möchte ich Geschichten erzählen, mich mit Emotionen auseinandersetzen und den Blick auf Dinge unter der Oberfläche richten. Sie geben mir die Möglichkeit kreativ und pointiert verschiedenste Momente und Gefühle einzufangen.

Meine Songs, die am ehesten dem Genre Pop oder Folkpop zuzuordnen sind, performe ich seither auf Gigs in meiner Heimatregion. Das letzte Jahr verbrachte ich damit, elf dieser Songs zu meinem ersten Album zusammenzufügen. 
Im Oktober 2021 erschien daraufhin das Debütalbum „Nights on Earth“, das zu einer kleinen Reise durch Geschichten und Gefühle vieler verschiedener Stunden und Situationen einlädt. 


Eintritt 10 Euro